Wim Woeber

Wim Woeber

Freier Fotograf seit 1991
Was ganz klassisch mit freier Mitarbeit bei einer Lokalzeitung mit entwicklerbekleckerten Händen begann, führte über den Irrweg der niederländischen Philologie wieder zur Fotografie zurück. Ein weiterer Irrweg bei Europas größter Boulevardzeitung kann unter “war jung und brauchte das Geld” abgehakt werden. Was wirklich zählt, sind die Assistenzen bei vielen guten Fotografen sowie die Arbeit an freien Projekten.

Von 2005 bis 2013 betrieb er zusammen mit Ralph Wentz ein großes Tageslichtstudio und war bis 2015 Mitinhaber der Agentur springer f3.

Jetzt arbeitet er ausschliesslich als Fotograf in den Bereichen People und Transportation.

 



Die Kommentare wurden geschlossen